Generationswechsel vollzogen

16.12.20 Der Generationswechsel ist vollzogen. Hubert Kellner aus Desingerode übergibt nach 15 Jahren an der Spitze des Göttinger Landvolkverbandes an seinen Nachfolger Markus Gerhardy aus Gieboldehausen.

Die Corona Pandemie hat eine “normale” Kreisverbandsversammlung mit einer Präsenzveranstaltung der Delegierten leider nicht zugelassen, so dass sich wenige Mitglieder des Vorstands im Seminarraum des Landvolkhauses getroffen haben und diese Veranstaltung online per Zoomkonferenz übertragen wurde. Das hat geklappt, auch wenn das vermeintlich anonyme Reden in einen Monitor hinein etwas gewöhnungsbedürftig ist. Hubert Kellner lies seine 23-jährige Zeit im Landvolk-Vorstand, davon 15 Jahre als Vorsitzender, in einer umfassenden Präsentation Revue passieren.  Neben einigen Anekdoten konnte man auch eine Vorstellung davon bekommen, wie viele ehrenamtliche Stunden und weitreichende Entscheidungen dieses Amt mit sich bringt.

Bereits im Vorfeld wurden die diesjährigen Wahlen schriftlich im Umlaufverfahren durchgeführt. Die weiteren Regularien sind auf 2021 verschoben worden. Das Wahlergebnis stellt sich wie folgt dar: 

  • Markus Gerhardy, Gieboldehausen, Vorsitzender
  • Claus Baumgärtel, Hilwartshausen,  Stellv. Vorsitzender
  • Sandra Mahn, Erbsen, Stellv. Vorsitzende
  • Andreas Nolte, Westerode ist neu in den Vorstand gewählt. 

In diesem Jahr nicht zur Wahl standen folgende Vorstandsmitglieder, die den Vorstand weiterhin vervollständigen: 

  • Ralf Bartens, Groß Ellershausen
  • Gerald Henze, Mengershausen

Hubert Kellner wurde für seine Verdienste für den Berufsstand mit der silbernen Ehrennadel (der höchsten Auszeichnung des Kreisverbandes) ausgezeichnet. Darüber hinaus gab es noch ein persönliches Geschenk. Der Verband hat in seiner Amtszeit eine gute Entwicklung durchlaufen und steht heute finanziell stabil und gut da. 

 

Presseecho:

     

  

Danke für das Bild von Markus Gerhardy an Landpixel