Willkommen beim Göttinger Bauernverband!

… schön, dass wir Sie hier begrüßen können. Wir vertreten die Interessen der aktiven Landwirtschaft im Landkreis Göttingen seit 1947. Wir sind eine schlagkräftige Organisation, die mit allen wichtigen Partnern der Landwirtschaft fruchtbar zusammen arbeitet.

Hilfe fürs Hochwassergebiet

30.07.21 Die Betroffenheit in den Überschwemmungsgebieten ist erheblich, sicher verfolgen auch unsere Mitglieder die Berichte in den Medien mit Besorgnis. Die Informationen aus den Gebieten über notwendige und sinnvolle Hilfsmaßnahmen sind jedoch insgesamt sehr unterschiedlich. Wir haben über die Bauernverbandskollegen vor Ort Kontakt zu einem  Milchviehbetrieb, der Weiterlesen

RROP – Frist zur Stellungnahme endet

30.07.21 Wir weisen darauf hin, dass die Frist zur Stellungnahme für das RROP (Regionales Raumordnungsprogramm) Morgen endet. Die Planung legt die Grundlage für die Flächennutzungs – und Bebauungspläne der Kommunen und wird weitreichend und dauerhaft. Gemeinsam mit den Kollegen vom Landvolk Northeim Osterode haben wir eine Stellungnahme erarbeitet Weiterlesen

Blühstreifen – Göttingen wird bunter

28.07.21 Die Resonanz auf unsere Blühstreifenaktion ist in diesem Jahr besonders gut: Über 200 Einzelspender haben neben den institutionellen Spendern als Blühpaten dazu beigetragen – dafür danken wir allen Unterstützern herzlich.
Sowohl von den Landwirten wie auch von den Blühpaten erhalten wir Fotos von den Flächen – die Vielfalt Weiterlesen

Hochwasserhilfe – Spendenaufruf

19.07.21 Bauernverband ruft Spendenaktion ins Leben
Der Deutsche Bauernverband hat mit der Schorlemer-Stiftung kurzfristig eine Spendenaktion für landwirtschaftliche Betriebe auf den Weg gebracht, die von der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und in Teilen Bayerns und Sachsens betroffen sind. Futtervorräte sind vernichtet, Ernteaufwuchs ist geschädigt, Vieh ist ertrunken. Gebäude und Landtechnik sind zerstört oder unbenutzbar. Ausstattungen und Vorräte in Weinkellern sind verloren. Felder und Wiesen sind mit Geröll und Müll übersät. Schnelle Hilfe ist geboten.

Gespendet werden kann unter folgenden Konto-Daten. Die Spenden kommen vollständig bei den Betroffenen an und sind steuerlich abzugsfähig.
Kontoinhaber: Schorlemer-Stiftung des Deutschen Bauernverbandes
IBAN: DE57 3806 0186 1700 3490 43
BIC: GENODED1BRS
Zweck: Hochwasserhilfe Juli 2021Hochwasser GÖ

Hochwasser

17.06.21 Und es sind die Bauern, die Mitten in der Gesellschaft stehen. Sie packen an, helfen und sind da, wenn sie gebraucht werden. Unbürokratisch, schnell und effektiv. Organisiert wurde die schnelle Hilfe vielfach regional auch unter Nutzung der LsV whatsapp Gruppen – eine grandiose Leitung!
Unter der Einsatzleitung der Feuerwehren helfen die Weiterlesen

Vorsicht bei Angeboten zur Freiflächenphotovoltaik

14.07.21 Uns erreichen eine Reihe von Anfragen zu Pachtanfragen zur Nutzung für Photovoltaik im Außenbereich, der sogenannten Freiflächen- oder Agri Photovoltaik. Die Ideen zu diesem Thema sind vielfältig.
Hintergrund ist die nach wie vor große Notwendigkeit zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Wir erkennen Weiterlesen

Jurist als Nachfolger im LHS gesucht

14.06.21 Im LHS, dem Landwirtschaftlichen Hauptverband Südniedersachsen, organisieren wir die juristische Beratung für unsere Mitglieder.  Dr. Bernd von Garmissen wird uns zu Beginn des neuen Jahres verlassen und als Direktor der Landwirtschaftskammer Niedersachsen eine neue Herausforderung annehmen. Folgerichtig suchen wir einen geeigneten Nachfolger.
Die Stellenanzeige darf gern weiter verteilt werden.

Bauern allein gelassen – Ermittlung der Hangneigung

30.06.21 Landwirte werden mit der konkreten Umsetzung  beim Gewässerschutz allein gelassen! 
Hintergrund: In Abhängigkeit von der Hangneigung müssen bei der Ausbringung von Düngemitteln Abstände zu Gewässern eingehalten werden. Das ist grundsätzlich nachvollziehbar. Die 
Ermittlung der Hangneigung ist in der Praxis jedoch schwierig und insgesamt unklar. Beispielsweise regeln unterschiedliche Gesetze anhand mit unterschiedlicher Kriterien was ein Gewässer ist oder eben nicht. 
Selbst Spezialberater, Verbände (auch wir!) und zuständige Behörden haben Probleme mit der konkreten Zuordnung. Der Landwirt ist mit dieser sehr unübersichtlichen Regelungsflut sicher ebenso überlastet. Das muss sich ändern! Weiterlesen

FINKA – die teilnehmenden Betriebe

24.06.21 Miteinander voneinander lernen und schauen, wie Insektenschutz geht: Das ist das Konzept von FINKA, dem Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Das Projekt hat das Ziel, die Insektenvielfalt im Ackerbau zu fördern, die Biodiversität auf Ackerflächen zu erhöhen und eine breite Diskussion Weiterlesen