Kooperationen im Nebenerwerb

05.11.19 Volles Haus in Rosdorf – der Einladung zum Thema “Infoveranstaltung Kooperationen in Nebenerwerbsbetrieben” waren gut 50 interessierte Landwirte gefolgt. Gut die Hälfte unserer Mitglieder wirtschaften im Nebenerwerb, somit stellen diese für uns eine wichtige Zielgruppe dar. Die Begrüßung und Einführung ins Thema übernahm Christian Mühlhausen, Vorsitzender Nebenerwerbsausschuss beim Nds. Landvolk.

Sehr authentisch berichtete Jens Rehberg, Landwirt aus Sieboldshausen,  über seine Erfahrungen mit Kooperationen aus Sicht eines Praktikers von einer Bruchteilsgemeinschaft bis hin zu Beteiligungen an z. B. einer Biogasanlage.
Im Anschluss wurde die Blickrichtung nochmals gewechselt: Unter der Überschrift “Kooperationen aus Sicht der Beratung: Was verraten uns die Betriebsvergleiche?” berichtete Dr. Jan-Christoph Friedrichs, Sachverständiger und Berater beim BB Göttingen über verschiedene Kooperationsmodelle (Bruchteilsgemeinschaft, Bewirtschaftungsvertrag, Dienstleistungsgesellschaft mit Poolmodell, Betriebszweiggemeinschaft).