Ich bin mehr wert….

_IMG_149521.02.16 „Ich bin mehr wert, als du zahlen musst“
Dieser Slogan war in den vergangenen Tagen auf vielen Produkten in den Supermärkten zu lesen. Mit Warnwesten bekleidet und mit Aufklebern ausgerüstet waren in den vergangenen Tagen mehrere Gruppen Junglandwirte in Göttingen, Gieboldehausen und Duderstadt unterwegs, um Aufkleber auf Produklte von Supermärkten zu kleben.

Anteil-LM2Die direkte Ansprache von Käufern auf dem Parkplatz hat neben den Aufklebnern selbst für zusätzliche Wahrnehmung gesorgt. Viele waren überrascht, als sie erkannten, das der landwirtschaftliche Anteil an den Verkaufserlösen fortlaufend sinkt. Ebenso groß war die Überraschung zu erfahren, wie wenig der Landwirt vom Produktpreis erhält. Mit dem Slogan „Ich bin mehr wert, als du zahlen musst“ machen die Junglandwirte dem Verbraucher klar dass ihr Produkte, wie Fleisch, Milch, Eier, Mehl und Zucker mehr wert sind, als dafür bezahlt werden muss. Die Aktion richtete sich ausdrücklich nicht gegen einen einzelen Händler!

_Gruppe-IMG_1449“Die gute Qualität unserer Erzeugnisse wird durch die niedrigen Verkaufspreise nicht wertgeschätzt”, so Andreas Nolte von den Junglandwirten Göttingen. “Der Lebensmitteleinzelhandel nutze gerade diese Produkte, um über Sonderangebote die Kunden in den Laden zu locken. Mehr als zwei Drittel des Schweinefleisches würden als Sonderangebot über die Theke gehen! Das muss ein Ende haben!”

Die Junglandwirte fordern die Supermärkte auf, mit dieser Praxis aufzuhören. Des weiteren wollen sie mit dieser Aktion erreichen, dass die Verbraucher den
Grundnahrungsmitteln einen höheren Stellenwert beimessen.